Open Source Leitfaden in der Version 1.3 erschienen

  • Drucken

 

opensource4ebusiness.com

Wir freuen uns, Ihnen unseren kostenfreien Open Source Leitfaden für Unternehmen in der Version 1.3 vorstellen zu können. Zielgruppe sind wie bisher hauptsächlich Inhaber, Geschäftsführer und leitende Angestellte von kleinen und mittleren Unternehmen, die sich über Einsatzmöglichkeiten, Nutzenpotentiale und Entwicklungsstrategien von OSS informieren möchten. Produkt- oder IT-Kenntnisse werden nicht vorausgesetzt. Folgende Inhalte wurden neu aufgenommen:

  • zusätzliche Praxisberichte
  • Knoppixvarianten für bestimmte Einsatzgebiete
  • alphabetische Softwareübersicht incl. der für den Betrieb der Software erforderlichen Plattform
  • Open Source Messen


Inhalt des Leitfadens

Praxisberichte
Der Leitfaden enthält auf inzwischen 280 Seiten zahlreiche für Anwender verständliche Artikel von vielen bekannten IT-Dienstleistern.

Verweise
Darüber hinaus wird auf ca. 70 bekannte Websites rund um Open Source verwiesen, untergliedert in folgende Bereiche:

  • Studien und Leitfäden
  • Initiativen und Verbände
  • öffentliche Open Source Projekte
  • Softwareübersichten
  • Dienstleister
  • Nachrichtenseiten
  • Messen


Softwareprofile
Ausserdem sind die Profile von über 180 verbreiteten OSS-Produkte enthalten, untergliedert in folgende Bereiche:

  • Plattformen
  • Software für den Arbeitsplatz
  • Software für den Server


Der Leitfaden ist kostenfrei im PDF-Format unter der Adresse www.opensource4ebusiness.com verfügbar.

Hintergrund
So gut wie jedes Unternehmen hat bereits Open Source Produkte im Haus, vielleicht sogar ohne sich dieser Tatsache im Einzelfall bewusst zu sein. Über die Leistungsfähigkeit und Anwendungs-bandbreite von Open Source Produkten haben aber die wenigsten eine konkrete Vorstellung. Ziel dieses Leitfadens ist es deswegen, zu demonstrieren, dass für praktisch alle Aufgaben im Unternehmen nützliche Open Source Werkzeuge vorhanden sind.

Beim Einsatz von OSS geht es nicht zwangsläufig darum, vorhandene Software abzulösen und durch Open Source Software zu ersetzen, auch wenn das natürlich in vielen Fällen möglich ist; ein individueller Mix aus proprietärer und freier Software entspricht dagegen oft am meisten den Bedürfnissen eines Unternehmens. Erste Überlegungen dazu können mit Hilfe dieses Leitfadens angestellt werden. Auch Wartung und Service für OSS wird in der Zwischenzeit von einer Vielzahl von Dienstleistern angeboten, die zum Teil ihr Geschäftsmodell direkt darauf ausgerichtet haben. OSS ist in den letzten Jahren auch in dieser Hinsicht salonfähig geworden.